weitere Bilder 

Dieser Hund befindet sich seit dem 06.07.2018 auf einer Pflegestelle in 54411 Hermeskeil und wartet dort auf Ihren Besuch.


Pepsi ist eine 2 Jahre alte, kastrierte Mischlingshündin (*05/2017)

Pepsi ist ein sehr, sehr unsicherer Hund und agiert, im Rahmen dieser Unsicherheit, durch ein Streben nach vorne. Pepsi versucht die Situation zu ihren Gunsten zu behrrschen, in dem Sie ihr Gegenüber stellt und angeht. So lange sie sich in Sicherheit wähnt ist sie ein absoluter Schmusehund und kuschelt gerne. Wenn sie unsicher ist kann sie schnell mit aggressivem Verhalten aufwarten um, wie bereits beschrieben, die Situation zu ihren Gunsten zu beeinflussen - bevor es ein anderer tut.

Mit viel Geduld und Arbeit konnten bereits Fortschritte in der Erziehung erzielt werden. So kann Pepsi bereits gängige Kommandos und ist auch stubenrein. Sie läuft ruhig an der Leine - so lange sich niemand nähert. Dann wird sie sofort unsicher und zeigt oben beschriebenes Verhalten.

Andere Hunde in ihrem Revier akzeptiert die Lady bedingt. Diese sollten aber in etwa ihre Größe und Statur haben um nicht unter zu gehen. Ein Zusammenleben mit Kindern ist, aus genannten Gründen, ausgeschlossen. Von einer gemeinsamen Haltung mit Katzen würden wir, aus den gleichen Gründen, abraten.

Eine Hundeschule und konsequente Erziehung sind bei Pepsi für die Zukunft ein absolutes Muss. Eine strikte und starke Hand sind Grundvoraussetzung zum Führen dieses Hundes. Daher kommen auch ausschließlich Menschen mit langjähriger Hundeerfahrung und guten Kenntnissen im Bereich Haltung und Erziehung in Betracht.


Update der Pflegestelle vom 25.04.2019:

Mittlerweile ist Pepsi schon etwas ruhiger und gelassener geworden. Sie geht regelmäßig ins Training und mit der Erziehung klappt es auch ganz gut. Im Training hat sie viel Spaß und ist sehr lernwillig. Die Gute braucht eine Aufgabe, sonst kommt sie auf dumme Gedanken.

Als Einzelhund wäre Pepsi bestens geeignet, da sie nicht unbedingt die Gesellschaft eines Artgenossen braucht. Wenn im neuen Zuhause bereits ein Hund vorhanden ist sollte er ebenfalls groß sein, da Pepsi kleinere Hunde eher nicht für voll nimmt und auch mal eifersüchtig reagiert.

Mit älteren Menschen scheint sie irgendwann mal schlechte Erfahrungen gemacht zu haben, denn aus irgendwelchen Gründen mag sie diese nicht. Daran arbeiten wir aber.

Gesundheitlich gibt es auch leider noch eine Einschränkung: Pepsi ist immer noch ziemlich mager, da ihre Bauchspeicheldrüse die Verdauungsenzyme nicht richtig produziert. Deswegen bekommt sie einen Zusatz zu ihrem normalen Hundefutter, die Fütterung ist etwa gleichzusetzen wie bei einem nierenkranken Hund. Mit den Nieren hat sie allerdings keine Probleme. Es geht lediglich um das fehlende Enzym.

Pepsi ist kein Hund für Anfänger, aber für Menschen mit Hundeerfahrung kann sie eine tolle Begleiterin sein. Sie braucht auf jeden Fall feste Bezugspersonen.


Sind eventuell genau SIE dieser Mensch, der in der Lage und gewillt ist dieser tollen Maus eine Chance zu geben ?


geimpft  gechipt  kastriert  EU-Impfausweis  
 verträglich mit Katzen  verträglich mit Rüden  bedingt
verträglich mit Kindern   verträglich mit Hündinnen  bedingt
kann schon mal alleine bleiben  
Größe:  60 cm
Stand der Informationen: 16. Okt. 2018
allg. Info zum Alter unserer Hunde

Legende: = noch unbekannt, ✔ = zutreffend,  = nicht zutreffend


 zurück zur Übersicht 

 Adoptionsantrag      weitere Informationen