Pipi musste wegen einer Operation ihre Reise leider etwas verschieben. Aber jetzt ist es endlich so weit und sie darf reisen. Sie hat sich gut erholt und nun geht es auf in die schöne Schweiz. Dort erwartet sie eine ganz verständnisvolle Familie, welche schon sehr gespannt ist auf die kleine Dame. Sie wird nicht allein sein, es wohnen bereits Artgenossen in der Familie. Diese werden ihr schnell die erste Angst und Unsicherheit nehmen und ihr alles zeigen.

Liebe Pipi, wir wünschen Dir alles Gute auf deinem Weg und würden uns freuen, mal was von dir zu hören!




Pipi ist eine 7 jährige, kastrierte Mischlingshündin.

Pipi wurde vor kurzem aus der Siedlung gerettet, dort hatte man sie laut Aussagen etwa 2 Jahre sehr leiden lassen. Wir wissen nicht genau, was sie alles an schlechten Erfahrungen gemacht hat, aber es muss fürchterlich für die Kleine gewesen sein. Was uns sehr überrascht ist, dass sie dennoch sehr viel Vertrauen zu den Menschen hat.

Pipi ist sehr klein, ca. 20cm und wiegt etwa 3kg. Sie hatte ihr Vorderpfötchen gebrochen, dies konnte durch eine OP wieder fixiert werden. Im Rücken hatte sie eine Gelenkpfanne gebrochen, dies war aber auch schon eine ältere Verletzung. Wir sind sehr glücklich, dass sie überhaupt noch laufen kann. Leider ist Pipi inkontinent und kann auch nicht mehr so gut mit der Rute wedeln, wenn sie sich freut. Aber wer sich mit Hunden auskennt, für den dürfte es kein Problem sein, denn sie ist wegen ihrer Größe und Gewicht sehr gut zu händeln.

Gerade für solche Hunde ist es leider schwer, eine liebevolle Familie zu finden. Mit anderen Hunden ist Pipi sehr verträglich und verteilt jeden Tag Küsschen.

Möchten Sie der kleinen Pipi zeigen, dass die Welt auch schön sein kann?