Liebe Geisha! Wir haben dein Ticket dabei und somit darfst du auch mit uns mit in dein neues Zuhause. Also schnapp dir dein Köfferchen und komm mit uns mit, deine Reise führt dich nach Luxemburg.

Deine Familie hat sich direkt für dich entschieden und will dir ein schönes Leben geben. Dass du eine bewegte Vorgeschichte hast, hat Ihnen gar keine Angst gemacht und waren sogar noch entschlossener dir das Zuhause zu bieten, das du dir verdient hast. Und so ist es uns eine Ehre, dich in diese Familie zu bringen und dir ein schönes Leben zu ermöglichen. Vorbei ist es jetzt mit der Angst vor dem Ungewissen, dem ständigen Leben in Stress und schauen wo du schlafen kannst. Dein Körbchen wartet auf dich, dein Napf steht da und deine Familie wartet mit ganz viel Liebe auf dich! Genieße es einfach!

Liebe Geisha, du hast ein sehr bewegtes, nicht immer schönes Leben hinter dir. Aber ab jetzt hast du ein sehr schönes, liebevolles Leben noch vor dir. Erhole dich etwas und komme dann bei deiner neuen Familie an. Habe viel Spaß an allem was du jetzt tust und machst. Und bitte bleibe weiterhin gesund und munter! Melde dich ab und an mal bei uns, damit wir wissen wie es dir geht!




Geisha ist eine etwa 7 jährige, kastrierte Mischlingshündin

Geisha hatte eine Besitzerin, die sich leider kaum bis überhaupt nicht um sie kümmerte. Als ihre Besitzerin verstarb informierte man unsere Tierschützer, die sich Geisha annahmen und sich anständig um die Kleine kümmerten.

Geisha kam verwahrlost zu unseren Tierschützern und kannte so gut wie nichts. Sie war keineswegs sozialisiert und hatte Angst vor allem und jedem. Selbst vor kleinsten Berührungen hatte sie Angst.

Leider hatte die kleine Maus auch nicht nur eine Baustelle, als sie im Tierheim ankam. Geisha ist blind und leidet unter trockenen Augen. Ebenso hatte sie dank einer Hautinfektion kaum noch Fell am Körper. Mittlerweile ist diese Infektion behandelt und ihr Fell wächst bereits nach.
Sie leidet noch unter ein paar Tumoren an der Brustdrüse, die in den nächsten Tagen operativ entfernt werden.

Unsere Tierschützer arbeiteten mit Geisha und nahmen ihr ihre Angst und sozialisierten die kleine Dame langsam und brachten ihr so einiges bei.
Ihre Angst vor Menschen ist verschwunden. Sie lässt sich mittlerweile problemlos berühren. Auch die Augentropfen für ihre trockenen und leider blinden Augen sind für sie kein Problem mehr. Arztbesuche klappen auch mittlerweile wunderbar. Sie benimmt sich bereits sehr sauber. Es kann natürlich vorkommen, dass sie in der neuen Umgebung durch die ungewohnte Situation noch einmal daran erinnert werden muss, was aber kein Problem sein sollte.

Mit Hunden ihrer Größe kommt sie wunderbar zurecht. Sie wird meist von den anderen Hunden ignoriert, was sie auch nicht weiter stört.
Kinder sollten schon etwas größer und verständnisvoller sein damit sie verstehen können, dass Geisha etwas mehr Ruhe braucht und nicht mehr so herum toben kann wie ein kleiner Welpe.

Katzen können leider nicht getestet werden, da in diesem Shelter keine Katzen leben.

Möchten Sie Geisha eine Chance auf ein neues Zuhause geben?


Geisha wird als Gnadenbrothund, zu einer Schutzgebühr von 70€, vermittelt, um ihr noch eine Chance auf ein paar würdige Restjahre zu geben.