Lieber Lorenzo! Nun beginnt auch die Reise in dein neues Zuhause für dich. Schnapp dir dein Köfferchen und steige zu uns in den Hundepfoten-Express. Wir bringen dich in dieses Zuhause nach Worms.

Dein neues Zuhause ist sehr schön. Auch deine Familie ist bereits gespannt, was da für eine Fellnase kommt und wie die das Leben auf den Kopf stellt. Aber keine Angst, sie werden dich sehr liebevoll in ihrer Mitte aufnehmen und mit dir gemeinsam den Weg gehen. In deinem neuen Zuhause wirst du zukünftig deine Ruhe finden, die du nach Spaziergängen oder Spielerunden benötigst. Dein Körbchen wartet darauf von dir bezogen zu werden und dass du darin die Ruhe findest, die du brauchst. Lange und ausgiebige Spaziergänge sind ganz wichtig, damit du auch immer was zu tun hast. Schließlich bist du ja eine Fellnase, die sich nicht langweilen möchte. Genauso wichtig ist es für dich mal sehr ausgiebig zu spielen, mit anderen herumzutollen und zu toben. Aus dem Grund möchte deine Familie auch mit dir in die Hundeschule gehen. Du wirst dort noch ein wenig an deinem Hunde-ABC arbeiten und ein ganz toller Hund werden!

Lieber Lorenzo, die Reise hast du gut weggesteckt. Nun hast du es geschafft und bist zu Hause. Jetzt ist es wichtig, dass du dich erholst. Dann starte langsam los in dein neues Leben. Bitte bleibe Gesund und Munter! Melde dich mal bei uns, damit wir wissen wie es dir geht!




Lorenzo ist ein 2 jähriger, kastrierter Schäferhund (?) Mischlingsrüde

Lorenzo verbrachte sein bisheriges Leben an einer kurzen Kette, mitten in einer Siedlung im Osten der Slowakei. Die Kette schnitt ihm bereits in den Nacken und verursachte jeden Tag aufs Neue Wunden und Schmerzen. Lorenzo verbrachte seine Tage bei Wind und Wetter draußen. Ein warmes Zuhause kannte er bis dato nicht. Auch ausreichend Futter oder Wasser waren bis vor Kurzem etwas völlig Neues für Lorenzo.

Mittlerweile ist Lorenzo ein glücklicher und aktiver junger Bursche, der viel Beschäftigung im neuen Zuhause braucht. Zudem benötigt Lorenzo hundeerfahrene Besitzer, die ihm auch Regeln beibringen und Grenzen setzen können. Solche, die mit ihm auch regelmäßig die Hundeschule besuchen, denn Lorenzo braucht Kontakt zu Artgenossen und ordentliche Erziehung. Ein vorhandener Ersthund sollte mindestens seine Größe besitzen, damit er ihn beim Spielen nicht aus Versehen über den Haufen rennt.

Für Lorenzo suchen wir ein aktives Zuhause mit einem großen Garten zum Herumtoben. Stubenhocker wären mit Lorenzo sicherlich sehr schnell überfordert und würden an ihre Grenzen geraten.

Kinder sollten bereits etwas größer, vernünftiger und zudem auch standfester sein - nicht dass Lorenzo diese beim Spielen mit seinem Temperament unbeabsichtigt umrennen würde.

Ob und wie gut Lorenzo mit Katzen zurechtkommt können wir leider nicht sagen, da in diesem Shelter leider keine Katzen leben.

Können Sie Lorenzo dieses Zuhause bieten?


zurück