- -  A D O P T I E R T  - -
Dieser Hund hat seine Familie bereits gefunden und steht für eine Adoption nicht mehr zur Verfügung.


Mallorca ist eine 10 Jahre alte, kastrierte Mischlingshündin

Mallorca stammt von einem mehr als schlechten Besitzer. Dieser kümmerte sich überhaupt nicht um seine Hunde. Futter gab es für Mallorca und ihre beiden Artgenossen keins. Es gab nur Prügel und Misshandlungen. Mallorca schaffte es aus dem sogenannten "Horrorhaus" zu entkommen, lebte eine ganze Weile auf der Straße und ernährte sich vom Müll, den sie fand. Unsere Tierschützer fanden sie zum Glück noch rechtzeitig, ehe sie wie ihre beiden Artgenossen verhungert wäre.

Als Mallorca im Shelter ankam war sie ein ängstliches und verletztes Häufchen Elend, das nur aus wirklich nur noch aus Haut und Knochen bestand. Unsere Tierschützer nahmen sich ihrer an und versorgten ihre Wunde am Kopf und behandelten ihre Anaplasmose.

Mittlerweile hat Mallorca einiges an Gewicht zugenommen und ihre Wunde, wie auch ihre Anaplasmose, wurden erfolgreich behandelt.

Unseren Tierschützern gegenüber zeigt sich Mallorca als eine sehr liebenswerte, aber manchmal doch sture Hündin. Sie liebt die neugewonnene Aufmerksamkeit und liebt es besonders mit unseren Tierschützer zu schmusen und zu kuscheln.

Trotz allem braucht auch Mallorca Erziehung und Regeln. Diese sollten trotz ihres Schmusedranges nicht zu kurz kommen.

Artgenossen sind für Mallorca kein Problem. Sie hat sich vorbildlich in das vorhandene Rudel eingefügt und läuft zwischen kleinen und großen Artgenossen umher. Ein bereits vorhandener Ersthund wäre kein Problem. Jedoch sollten die beiden Hunde stets getrennt gefüttert werden, denn Mallorca frisst sehr schnell und gierig. Aus diesem Grund bekommt sie ihr Futter aus einem sogenannten "Anti Schlingnapf", um eine Magendrehung möglichst zu verhindern.

Mallorca zerstört keinerlei Dinge wenn sie alleine ist, jedoch fängt sie an zu bellen. Aus diesem Grund empfehlen wir ein Haus und keine Mietwohnung, denn die anderen Mieter könnten sich durch das Bellen gestört fühlen.

Leider können wir keinerlei Aussagen zu einer Katzenverträglichkeit treffen, da in diesem Shelter keine Katzen leben.

Darf Mallorca ihre Vergangenheit hinter sich lassen und bei Ihnen neu anfangen?


Mallorca wird als Gnadenbrothund, zu einer Schutzgebühr von 70€, vermittelt, um der Lady eine Chance auf ein würdiges Zuhause außerhalb eines Tierheims zu geben.


zurück